Über Betaexpo

Über BETAEXPO

Die BETAEXPO kann sich mit über 600 Schauparzellen zum größten landwirtschaftlichen Schaufeld Österreichs zählen. AGRANA organisiert am Südgelände der Zuckerfabrik Tulln pro Jahr 2 Veranstaltungen mit Bezug auf die agrarische Produktion der vier "AGRANA-Kulturen": Kartoffel, Mais, Weizen und Zuckerrübe.

Im Frühjahr liegt der Schwerpunkt vor allem auf fachspezifischen landwirtschaftlichen Themenbereichen, welche vor dem Hintergrund agrarpolitischer Entscheidungen beleuchtet und diskutiert werden. Fachvorträge, Führungen durch die Schauparzellen, Maschinenvorführungen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen sind fixer Programmpunkt jeder BETAEXPO. AGRANA-Landwirte und alle Besucher bekommen so die Möglichkeit, Politiker, Vertreter aus Industrie und Handel, Experten aus Wissenschaft und Forschung sowie von NGOs hautnah live zu erleben, spannende Diskussionen zu verfolgen und auch ihre eigene Meinung kundzutun.    

Neben dem fachlichen Programm wird am Familientag im Herbst jede Menge Spiel & Spaß geboten: von der Besichtigung der Zuckerfabrik Tulln, dem „Selber-Klauben“ von Speiseerdäpfel direkt vom Acker, einer Kinder-Rallye und Go-Kart-Bahn bis hin zum Bullen-Rodeo und Kistenklettern in luftige Höhen ist für jeden etwas dabei.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Landwirten und allen landwirtschaftlich Interessierten eine Plattform zum agrarischen Informationsaustausch zu bieten und die neuesten Entwicklungen der Saatgut-, Dünger-, Pflanzenschutz- als auch Maschinenindustrie zu präsentieren.        

Freier Eintritt.

Was wird geboten?

Schwerpunkte

maschinenvorführungen - Live am Schaufeld!

Fachlick kommentierte Maschinenvorführungen in 2 Blöcken, u.a. zu  folgenden Themenbereichen:
- Fallrillenpflug & Co. zur Bekämpfung des Rüsselkäfers
- Mechanische Unkrautbekämpfung
- Düngerstreuer mit Teilbreitenschaltung im Praxisvergleich
- Präsentation automatisierte Bodenprobenahme 
- Reifendruckregelanlagen im praktischen Einsatz

Im Rahmen der Gerätepräsentation können Sie auch unser "Techniker-Frühstück" genießen. Kommen Sie vorbei und starten Sie gestärkt mit uns in den Tag!

 

Fachvorträge - Info pur

Die Fachvorträge auf der BETAEXPO versprechen auch in diesem Jahr abwechslungsreiche Inhalte, die sich Fachbesucher auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Ausgewählte Referenten halten aufschlussreiche Vorträge zu aktuellen Themen aus der Agrarpolitik, zu Neuentwicklungen in der Produktionstechnik und Fortschritten im Bereich der Züchtung und des Pflanzenschutzes.


Fachvorträge 2018:

1. 20 t Zucker/Hektar – an welchen Stellschrauben muss ich drehen?
  Friedrich Kempl / AGRANA Zucker GmbH

2. Erfolgreicher Stärkekartoffelanbau – Was ist zu beachten?
   Sebastian Betz / Erzeugerringberatung Oberpfalz

3. Bio-Rübenanbau auf Mulchfolie
   Nobert Schlieper / AGRO Janssen GmbH

Podiumsdiskussion - Diskutieren Sie mit!

Die Podiumsdiskussion als hervorragende Plattform, um aktuelle agrar- und gesellschaftspolitische Themenbereiche in den Vordergrund zu rücken, diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten sowie Fragen an das Podium zu stellen.

 

Am BETAEXPO-Fachtag, 14. Juni 2018, diskutierten u.a.:

- Gerhard BAYER / VÖSK
- Helmut BURTSCHER-SCHADEN / GLOBAL 2000
- Jochen KANTELHARDT / BOKU
- Ernst KARPFINGER / DIE RÜBENBAUERN
- Johann KOHL / AGES
- Wilhelm KREMER-SCHILLINGS alias "BAUER WILLI" / BLOGGER
- Ferdinand LEMBACHER / LK ÖSTERREICH
 

 

Schaufeldführungen - Was zeigt die Praxis?

Auf den über 600 Schauparzellen der insg. vier AGRANA-Kulturen (Kartoffel, Mais, Weizen und Zuckerrübe) können Sortenversuche, Düngeversuche sowie Herbizid- und Fungizidvarianten im direkten Vergleich am Feld begutachtet werden. 2018 wurde die Bio-Fläche am Gelände nochmals ausgeweitet, um ein breiteres Spektrum an Versuchen zu zeigen und die biologische Wirtschaftsweise verstärkt zu thematisieren.   


Geführte Schaufeldtouren starten vom Info-Point beim BETAEXPO-Eingang um:

- 09:00 Uhr
- 14:00 Uhr 

Auf Wunsch werden Führungen auch zu anderen Uhrzeiten organisiert.